01 Feb

Einladung zur Exkursion am 14.3.2015

Schluss_Rheydt_Plakat

 

„Bös teutsch, bös evangelisch!“ kritisierte Martin Luther ironisch die (ihm wohl mehr als seltsam erscheinenden) Reformbestrebungen am Niederrhein um 1530. Die Kritik des Reformators ist Titel einer Ausstellung im Schloss Rheydt zur Konfessionsgeschichte am Niederrhein.

Wevelinghoven mit seiner besonderen Reformations- bzw. Konfessionsgeschichte wegen der nicht immer eindeutigen Landesherrschaft – Erzbischof von Köln oder Grafen von Bentheim als Herren von Wevelinghoven – sollte sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen.

Unser Verein bietet daher einen Ausstellungsbesuch in Schloss Rheydt an.

Am Samstag, den 14.  März 2015 fährt unser Bus um 13.00 Uhr ab Marktplatz Wevelinghoven. Achtung: Seite Oststraße!

Um 14.00 Uhr ist die Führung durch die Ausstellung, danach ist Zeit für einen Blick auf Schloss und Park sowie für die Einkehr im Café Purino am Schloss.

Gegen 17.00 Uhr erfolgt die Rückfahrt nach Wevelinghoven.

Die Kosten für Bus, Führung und Eintritt betragen pro Person

  • € 14,- für unsere Vereinsmitglieder
  • € 17,- für unsere Gäste

und werden im Bus kassiert.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung – entweder telefonisch oder per Mail.

Bis zur Begegnung am 14. März grüßt herzlich

Ihr Theo Hoer, 1. Vorsitzender

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.