01 Feb

Einladung zur Exkursion am 14.3.2015

Schluss_Rheydt_Plakat

 

Bös teut­sch, bös evan­ge­li­sch!“ kri­ti­sier­te Mar­tin Luther iro­ni­sch die (ihm wohl mehr als selt­sam erschei­nen­den) Reform­be­stre­bun­gen am Nie­der­rhein um 1530. Die Kri­tik des Refor­ma­tors ist Titel einer Aus­stel­lung im Schloss Rhe­ydt zur Kon­fes­si­ons­ge­schich­te am Nie­der­rhein.

Weve­ling­ho­ven mit sei­ner beson­de­ren Refor­ma­ti­ons- bzw. Kon­fes­si­ons­ge­schich­te wegen der nicht immer ein­deu­ti­gen Lan­des­herr­schaft – Erz­bi­schof von Köln oder Gra­fen von Bent­heim als Her­ren von Weve­ling­ho­ven – soll­te sich die­se Aus­stel­lung nicht ent­ge­hen las­sen.

Unser Ver­ein bie­tet daher einen Aus­stel­lungs­be­su­ch in Schloss Rhe­ydt an.

Am Sams­tag, den 14.  März 2015 fährt unser Bus um 13.00 Uhr ab Markt­platz Weve­ling­ho­ven. Ach­tung: Sei­te Ost­stra­ße!

Um 14.00 Uhr ist die Füh­rung durch die Aus­stel­lung, dana­ch ist Zeit für einen Bli­ck auf Schloss und Park sowie für die Ein­kehr im Café Puri­no am Schloss.

Gegen 17.00 Uhr erfolgt die Rück­fahrt nach Weve­ling­ho­ven.

Die Kos­ten für Bus, Füh­rung und Ein­tritt betra­gen pro Per­son

  • € 14,- für unse­re Ver­eins­mit­glie­der
  • € 17,- für unse­re Gäs­te

und wer­den im Bus kas­siert.

Da die Teil­neh­mer­zahl begrenzt ist, bit­ten wir um vor­he­ri­ge Anmel­dung – ent­we­der tele­fo­ni­sch oder per Mail.

Bis zur Begeg­nung am 14. März grüßt herz­li­ch

Ihr Theo Hoer, 1. Vor­sit­zen­der

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.