Informationen zum Verein

Der Ver­ein „His­to­ri­sches Weve­ling­ho­ven“ hat sich zum Ziel gesetzt, den Kul­tur-, Land­schafts- und Denk­mal­schutz in der Stadt Weve­ling­ho­ven im Rhein-Kreis Neuss zu för­dern.

Weve­ling­ho­ven tref­fen­de meist krie­ge­ri­sche Ereig­nis­se ver­gan­ge­ner Jahr­hun­der­te haben nur weni­ge erleb­ba­re Zeu­gen der Ver­gan­gen­heit übrig­ge­las­sen.

Die ver­mes­se­ne aber wei­ter nicht erforsch­te Mot­te am Klosterweg, vor lan­ger Zeit Sied­lungs­platz der Her­ren von Weve­ling­ho­ven, das Alte Pas­to­rat von ver­mut­li­ch 1653 an der Unter­stra­ße, die evan­ge­li­sche Kir­che von 1685 an der Kirch­stra­ße, jetzt Hem­mer­de­ner Weg, die Burg und damit der ursprüng­li­che Sitz der Lie­ven­dah­ler, Haus Busch, Fun­da­men­t­res­te z.B. an den Müh­len und Weh­ren sowie an Brü­cken und Fur­ten gehö­ren dazu.

Rat­haus und Klos­ter Lang­wa­den, Pfarr– und Schul­häu­ser, Bau­ern­hö­fe, Säge­wer­ke, Gewer­be- und Indus­trie­stät­ten sowie alte Flur­be­zeich­nun­gen und neue Berei­ni­gungs­for­men von Fluss, Bend und Feld doku­men­tie­ren die Wand­lun­gen der ver­gan­ge­nen 200 Jah­re.

In den Archi­ven der Kir­chen, des Adels, des Erz­bis­tums, des Lan­des sowie von Stadt und Kreis kön­nen wir dazu suchen, über­set­zen und deu­ten.

Der Ver­ein „His­to­ri­sches Weve­ling­ho­ven“ hilft mit, Wis­sen über die Zeit vor uns zu sichern, zu inter­pre­tie­ren und zu doku­men­tie­ren.

Vor Ort geht es im Früh­jahr Über die Flu­ren“ Weve­ling­ho­vens zwi­schen Gre­ven­broich und Hülch­ra­th, Hem­mer­den und Wid­des­ho­ven, Kapel­len und Bar­ren­stein. Min­des­tens ein­mal im Jahr machen wir uns auf zu einer Exkur­si­on Auf den Spu­ren der Weve­ling­ho­ve­ner“. Neuss, Essen Wer­den, Köln, Müns­ter, Alden Biesen (Bel­gi­en) waren Zie­le in den letz­ten Jah­ren – Hohen­lim­burg, Bent­heim, Utrecht, Sit­tard und Wolfs­kuh­len, Schloß Dyck, Alf­ter, Nivel­les, Ophe­ylis­sem, Brüs­sel – über­all Spu­ren von Weve­ling­ho­ve­nern.

Kom­men Sie mit auf die­sen Weg! Ger­ne begrü­ßen wir Sie als Mit­glied. Ihr Jah­res­bei­trag fließt in das Pro­gramm und die Aktio­nen.

Wir freu­en uns auf Sie!