Informationen zum Verein

Der Verein „Historisches Wevelinghoven“ hat sich zum Ziel gesetzt, den Kultur-, Landschafts- und Denkmalschutz in der Stadt Wevelinghoven im Rhein-Kreis Neuss zu fördern.

Wevelinghoven treffende meist kriegerische Ereignisse vergangener Jahrhunderte haben nur wenige erlebbare Zeugen der Vergangenheit übriggelassen.

Die vermessene aber weiter nicht erforschte Motte am Klosterweg, vor langer Zeit Siedlungsplatz der Herren von Wevelinghoven, das Alte Pastorat von vermutlich 1653 an der Unterstraße, die evangelische Kirche von 1685 an der Kirchstraße, jetzt Hemmerdener Weg, die Burg und damit der ursprüngliche Sitz der Lievendahler, Haus Busch, Fundamentreste z.B. an den Mühlen und Wehren sowie an Brücken und Furten gehören dazu.

Rathaus und Kloster Langwaden, Pfarr- und Schulhäuser, Bauernhöfe, Sägewerke, Gewerbe- und Industriestätten sowie alte Flurbezeichnungen und neue Bereinigungsformen von Fluss, Bend und Feld dokumentieren die Wandlungen der vergangenen 200 Jahre.

In den Archiven der Kirchen, des Adels, des Erzbistums, des Landes sowie von Stadt und Kreis können wir dazu suchen, übersetzen und deuten.

Der Verein „Historisches Wevelinghoven“ hilft mit, Wissen über die Zeit vor uns zu sichern, zu interpretieren und zu dokumentieren.

Vor Ort geht es im Frühjahr Über die Fluren“ Wevelinghovens zwischen Grevenbroich und Hülchrath, Hemmerden und Widdeshoven, Kapellen und Barrenstein. Mindestens einmal im Jahr machen wir uns auf zu einer Exkursion Auf den Spuren der Wevelinghovener“. Neuss, Essen Werden, Köln, Münster, Alden Biesen (Belgien) waren Ziele in den letzten Jahren – Hohenlimburg, Bentheim, Utrecht, Sittard und Wolfskuhlen, Schloß Dyck, Alfter, Nivelles, Opheylissem, Brüssel – überall Spuren von Wevelinghovenern.

Kommen Sie mit auf diesen Weg! Gerne begrüßen wir Sie als Mitglied. Ihr Jahresbeitrag fließt in das Programm und die Aktionen.

Wir freuen uns auf Sie!