23 Dez

VERNETZEN im St.-Martinus-Stift

 

Teilhaben an Veranstaltungen im Haus und draußen in Wevelinghoven und im Kreis – das war die auch von Schwester Celina mit Nachdruck verfolgte Idee z. B. für die Bewohner der Einrichtung, die gerne teilhaben möchten aber nicht  persönlich teilnehmen können.

Unter dem Stichwort VERNETZEN sah der Verein Historisches Wevelinghoven e.V. hier eine Aufgabe im Sinne seiner Satzung und seiner Handlungsimpulse

„Erinnern-Markieren-Vernetzen“

Technisch musste dazu die Video-Hausanlage entsprechend ergänzt werden. Der erste Schritt ist die Übertragungsmöglichkeit aus der Kapelle. Andachten, Gottesdienste, Vorträge, Gesprächsrunden  können jetzt in den Wohnbereichen gesehen und gehört werden.

Übertragungen aus dem Eingangsbereich, zum Beispiel der Empfang des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven am Ehrenabend oder thematische Abende wie „Klönen bei Kruchens“ und – noch ein weiterer Schritt – Aktuelles aus dem Ort und der Region kommen durch Vernetzung über Bildschirm und Lautsprecher zu den Menschen.

Einspielungen auch von älteren Bildern und Filmen aus Wevelinghoven, Grevenbroich und dem Kreis können die  Biographiearbeit im Haus begleiten, die auf die individuelle Lebensgeschichte der Bewohner eingeht.

Thilo Spychalski, Geschäftsführer St.-Augustinus-Kliniken und Nadja Pienkowski, Einrichtungsleiterin St.-Martinus-Stift begrüßten am 19. Dezember 2016 zur Vorstellung der Aktion Redakteure der Neuss-Grevenbroicher Zeitung und des Erft-Kurier sowie Theo und Magda Hoer und Armin Mohren vom Historisches Wevelinghoven e.V.

Der Verein hat die jetzt in Betrieb genommene Technik in Auftrag gegeben. Das ist möglich gemacht worden durch großzügige Unterstützung Dritter. So erhielt der Verein als Unterstützung seiner Pläne aus PS-Zweckerträgen € 4.000,- von der Sparkasse Neuss.

Gerne und herzlich wurde daher vom Haus und vom Verein Herr Stephan Meiser von der Sparkasse Neuss begrüßt. Den Dank an die Sparkasse Neuss quittierte Stephan Meiser mit der Feststellung, „hier kann etwas an Menschen zurückgegeben werden, die über Jahrzehnte Kunden und Geschäftspartner waren“.

Materiell und mit Ideen weiter mithelfen will der Verein Historisches Wevelinghoven e.V., der Phantasie bei der Begleitung und Gestaltung der Vernetzung im St.-Martinus-Stift und in Wevelinghoven sind laut Vorsitzendem Theo Hoer keine Grenzen gesetzt. T-Shirts für Aktive von Martinus-TV sind laut Thilo Spychalski fast schon fertig.

Theo Hoer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.